Top 3 der heute verfügbaren erneuerbaren Energien

Seit vielen Jahren sind wir auf die nicht erneuerbaren Energien wie Kohle, Öl und Erdgas angewiesen. Aber diese Energien sind endlich und bereits knapp. Bald werden sie sehr teuer werden und es wird für viele Menschen unmöglich sein, sich das zu leisten. Es gibt heute einige großartige Alternativen. Hier sind die besten.

Solarenergie

Solarenergie ist heute in Wohngebäuden und Büros weit verbreitet. Es ist eine sehr erschwingliche Energiequelle. Es ist einfach zu installieren. Sie benötigen kaum Wartung, da es keine mechanisch bewegten Teile gibt.

Wissenschaftler haben die Solarenergie seit vielen Jahren studiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie eine große erneuerbare Energie für den täglichen Gebrauch ist. Ein Nachteil der Solarenergie ist, dass man sie nur bei Sonnenlicht aufladen kann.

Windenergie

Die Windenergie wird heute in großem Umfang kommerziell genutzt. Es kann viel Strom produzieren. Die Installation ist etwas teuer, hat sich aber für den industriellen Einsatz bewährt. Sie benötigen nur sehr wenig Platz, um es zu installieren. Im Gegensatz zur Solarenergie kann man nachts und bei bewölktem Himmel Energie gewinnen. Ein Nachteil der Windenergie ist, dass sie sehr laut sein kann.

Wasserkraft

Sie ist eine der ältesten Formen der erneuerbaren Energien. Studien haben ergeben, dass weltweit etwa 20% der Energie aus Wasserkraft gewonnen wird. Ein großer Vorteil der Wasserkraft ist, dass das Wasser wieder in die Natur zurückgeführt werden kann und ein kontinuierlicher Wasserfluss aus Regen und Schnee entsteht.

Die Anschaffungskosten einer Wasserkraftanlage sind sehr hoch. Es ist eine der saubersten Energieformen, da es keine Nebenprodukte produziert.

Die Wissenschaftler arbeiten noch daran, mehr erneuerbare Energien zu finden, die billig und einfach zu installieren sind. Durch die Nutzung der erneuerbaren Energien können wir auch unsere Umwelt schützen.